Sie sind hier: Startseite » Rückblick

Rückblick

Das waren die Goldwaschtage

25. Oktober 2020.Alle waren gekommen. Gemeinsam gehörte die heutige Goldsucherschar zu einer einzigen Familie. Ursprünglich stammten sie aus Schwenningen auf dem Heuberg, inzwischen sind die Kinder im Schwäbischen und Badischen verstreut. Das gemeinsame Familientreffen sollte mit etwas ganz Besonderem verbunden werden: mit einem Goldwaschtag am Rhein. [weiter lesen]

24. Oktober 2020. Es war ein Tag, wie er besser nicht sein konnt. Die Oktobersonne begleitete uns bis in die Abendstunden und ließ in den Pfannen die Goldflitterchen aufblitzen. Pünktlich waren wir in Bad Bellingen zum Goldwaschplatz am Altrhein aufgebrochen. Dort waren bereits Digger mit Eifer dabei, dem Rheinsand das gelbe Metall zu entreißen. Doch auch wir waren erfolgreich. [weiter lesen]

10. Oktober 2020. Die Überraschung war riesig. Seit Tagen hatte der Wetterdienst für diesen Samstag heftige Regenfälle und einen Temperatursturz angekündigt. Auch die Angaben, der Wasserstand könnte kräftig ansteigen, trieb uns Sorgenfalten auf die Stirn. Deshalb informierten wir alle Teilnehmer. Doch es kam ganz anders… [weiter lesen]

03. Oktober 2020. Wir erwarteten einen nasskalten Herbsttag und packten zusätzlich wetterfeste Bekleidung ein. Doch vor Ort riss die Wolkendecke auf und bescherte uns warme Temperaturen sowie Sonnenschein. Die nächste Überraschung lieferte eine Teilnehmerin gleich zu Beginn: Sie hatte ein über 2 mm mächtiges Goldstückchen in der Pfanne. [weiter lesen]

27. September 2020. Schon lange hatte Hannelore davon geträumt, einmal selbst nach Gold zu schürfen. Am liebsten wäre sie ja an den Yukon gereist. Aber dann entschied sie sich für den Altrhein südlich von Bad Bellingen. Ihr Sohn hatte ihr einen Gutschein geschenkt. Hannelore ist 89 Jahre jung. [weiter lesen]

26. September 2020. Frisch und windig war’s am Rhein. Und dennoch sollte auch dieser Goldwaschtag ein ganz besonderes Erlebnis werden. Denn der Herbst sollte echte Goldsucher nicht vom Schürfen abhalten. Zu unserer Überraschung war der Rheinpegel weiter gefallen, die Kiesbank lag fast komplett im Trockenen. Gold gab’s für jeden dennoch. [weiter lesen]

19. September 2020. Demnächst wird das Goldwaschen im ersten Fernsehprogramm zu sehen sein. Der Bayrische Rundfundk (BR) schickte den TV-Journalisten Daniel Donocik, um für die Sendung “Brisant” (ARD) einen Beitrag zu machen. Die Teilnehmer dieses Goldwaschkurses hatten einen herrlichen Tag. Und sie konnten Goldflitterchen mit nach Hause nehmen. [weiter lesen]

12. September 2020. Damit hätte manch einer nicht gerechnet: Dass er einmal selbst nach dem schönsten aller Metall gräbt und auch noch fündig wird. Andere wiederum waren überrascht, dass selbst die kleinsten Goldflitterchen so heftig glänzen, dass man sie einfach nicht übersehen kann. [weiter lesen]

06. September 2020.Der liebe Gott muss ein Goldsucher sein. Obwohl der Wetterbericht für den heutigen Sonntag auch Regenschauer prophezeite, fiel kein einziger Tropfen vom Himmel. Sogar der Rheinpegel war ziemlich stark gefallen. Für uns Goldsucher war der Tag perfekt. Das lag aber auch an den Teilnehmern. Es war eine fröhliche, eifrige, wundervolle Gruppe. [weiter lesen]

Wenn Steffi die Pinsel, die zum Auftupfen der Goldflitterchen erforderlich sind, wieder einsammelt, nutzt sie als “Zwischenlager” gerne ihre herrliche Haarpracht.

05. September 2020. Als Steffi und ich unser Lager aufräumten und die Goldwaschwerkzeuge für den Rücktransport putzten, waren wir ziemlich, ziemlich happy. Aufgrund einer Panne hatten heute mehr Teilnehmer am Goldwaschtag teilgenommen als geplant. Der Tag sollte einer der schönsten werden. Vielen, vielen Dank an alle! Ihr seid Spitze! [weiter lesen]

22. August 2020.Einmal wie am Ufer eines wildromantischen Flusses Gold waschen, dazu braucht niemand in ferne Länder reisen. Denn das Edelmetall liegt in den Sanden des Rheins. Und genau hier suchten die Teilnehmer dieses Goldwaschkurses nach dem “König der Metall”. [weiter lesen]

16. August 2020.So viele Jahre schon wasche ich Gold am Rhein. Aber noch nie glich ein Tag einem anderen. Steffi und ich freuen uns auch jedes Wochenende auf die Goldwaschkurse, wenn wir Urlauber und Einheimische in die Arbeit der Goldwäscher einführen dürfen. Und jedes Mal treffen wir auf begeisterte Leute – große und kleine. [weiter lesen]

15. August 2020. Begeisterte Kinder, entspannte Eltern und tüchtige Paare. Der Goldwaschtag am Samstag hätte nicht besser sein können. Einige Teilnehmer machten seltsame Beifunde, darunter zwei größere Metallplättchen, eines davon zur Hälfte mit goldenen Anhaftungen. Aber auch die echten Rheingold-Flitterchen konnten sich sehen lassen. [weiter lesen]

08. August 2020. Was gibt es Schöneres, als an einem herrlichen Sommertag an einem wildromantischen Flussufer zu sein, den herrlichen Sonnenschein bei tiefblauem Himmel zu genießen, den Alltagsstress vergessen und nebenbei noch Gold zu finden? [weiter lesen]

02. August 2020. Nach einem teils sonnigen, teils bewölkten Start zogen in den Nachmittagsstunden dunkle Wolken auf und ergossen sich auf den Goldwaschplatz. Ein paar der Teilnehmer störten sich am Wolkenbruch nicht und kündigten ein Wiedersehen an. [weiter lesen]

01. August 2020. Puh, war das ein heißer Tag! Sonne pur! Und das den ganzen Tag. Gut, dass wir unser Basislager an einem schattigen Plätzchen unter hohen Uferbäumen aufschlugen. Die schönsten Funde machten ausgerechnet die jüngsten Teilnehmer. Sie waren einfach nicht zu bremsen. [weiter lesen]

26. Juli 2020. Das Wetter hätte nicht besser sein können. Nein, Regen hatten wir keinen, auch die angekündigten Gewitter blieben aus. Stattdessen gab’s den ganzen Tag über Sonne pur. Bei diesem prächtigen Kaiserwetter glänzten die Goldflitterchen besonders gut. Tauchen in der Pfanne die ersten Plättchen auf, ist das Glücksgefühl perfekt. [weiter lesen]

25. Juli 2020. An den Klondike oder Yukon braucht niemand zu reisen, um in die spannende Welt der Goldsucher einzutauchen. Gold gibt’s auch bei uns: in den Sanden des Rheins. Die Teilnehmer dieses Goldwaschkurses konnten sich selbst davon überzeugen. Und sie wurden auch fündig. [weiter lesen]

11. Juli 2020. Vielen Dank! Der Goldwaschsamstag wird uns sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Steffi und ich waren am Tagesende zwar ziemlich erledigt, aber es hat sich gelohnt. Es war ein super schöner Tag mit begeisterten Teilnehmern. [weiter lesen]

27. Juni 2020. Soll einer mal behaupten, das Gold liegt im Rhein “nur so rum”. Wer das gelbe, kostbare Metall finden will, muss viel schaufeln. Wem das nichts ausmacht, wird beim Schürfen seinen Spaß haben. Als Belohnung winken funkelnde Goldflitterchen. [weiter lesen]

20. Juni 2020. Was für ein Tag! Sonne pur und Teilnehmer, wie man sie sich nur wünschen kann. Gold wollten sie finden, die Waschtechnik erlernen und gemeinsam Spaß haben. Und natürlich echtes Rheingold finden. Dabei begann der Morgen mit einem Schreck… [weiter lesen]

13. Juni 2020. Endlich mal wieder abschalten, die Natur und die Ruhe genießen. Und das in einer einzigartigen Landschaft. Die Teilnehmer dieses Goldwaschtages genossen den Tag in vollen Zügen. Und das bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen. Gold fanden sie natürlich auch – echtes Rheingold. [weiter lesen]

30. Mai 2020. Diesem Tag haben wir lange entgegengefiebert. Heute konnten wir endlich wieder starten – unter Berücksichtigung aller Corona-Vorsichtsmaßnahmen. Doch das sollte bei einer Outdoor-Veranstaltung wie dem Goldwaschen am Rhein keine Probleme bereiten. Und Gold gefunden haben wir natürlich auch. [weiter lesen]

2. November 2019. Bei Sonnenschein kann jeder, bei miesem Regenwetter nur die Besten. Entsprechend begeistert war die kleine Gruppe, die am Goldwaschkurs teilnahm. Dabei zeigte uns Goldsucher-Freund Werner 8 Gramm selbst geschürftes Rheingold. [weiter lesen]

26. Oktober 2019. Der goldene Oktober hat heute seinem Namen alle Ehre gemacht. Beim Schürfen gab es sogar Kuriositäten: Ein Goldsucher hatte seine Fingernägel rot lackiert (in der Hoffnung, das bringt Glück), ein anderer fand einen durchsichtigen Kieselstein wie ein gerundeter Bergkristall. [weiter lesen]

19. Oktober 2919. Obwohl der Wetterbericht für den heutigen Tag nichts Gutes angekündigt hatte, ließen es sich etliche Teilnehmer nicht nehmen, Rheingold zu suchen. Gemäß meiner Empfehlung hatten alle witterungsbedingt warme Bekleidung dabei. [weiter lesen]

5. Oktober 2019. Dauerregen und Sturm waren für diesen Samstag angesagt. Stattdessen hatten wir beim Goldwaschen am Rhein einen zumeist regenfreien Tag. Als Belohnung gab es zwischendurch sogar Sonnenschein. Der seit den Morgen angekündigte Regen stellte sich am Ende des Tages ein. [weiter lesen]

3. Oktober 2019. Die Schar Goldsucher, die an diesem Goldwaschtag teilnahmen, müssen einen guten Draht zum Wettergott haben. Gestern regnete es noch in Strömen und für den morgigen Tag war ebenfalls düstere Witterung vorausgesagt. Aber heute herrschte der pure Sonnenschein. [weiter lesen]

28. September 2019.Da schauten Steffi und ich nicht schlecht: Vor uns standen neun gestandene Männer, allesamt mit denselben T-Shirts. Und darauf stand groß und deutlich: “Goldsucher”. Die Gruppe waren allesamt Freunde. Gemeinsam mit den weiteren Teilnehmern gingen wir auf Goldsuche am Rhein. [weiter lesen]

21. September 2019. Ungewöhnlich klein war heute die Gruppe, die zum Goldwaschen an den Rhein gekommen war. Doch der Tag sollte umso schöner werden: herrliches Spätsommerwetter, eine traumhaft schöne Uferlandschaft und besonders fleißige und begeisterte Teilnehmer. [weiter lesen]

14. September 2019.Die wildromantische Rheinlandschaft birgt eine Fülle an Überraschungen. Wer genau hinsieht, findet nicht nur Rheingold. Für Verblüffung sorgte heute der Fund einer Versteinerung. Ein Teilnehmer brach einen dicken Gesteinsbrocken auf und entdeckte darin einen Ammoniten. [weiter lesen]

8. September 2019.Einen grassen Gegensatz zum Vortag bot das Goldwaschen am Sonntag: Die Gruppe war sehr, sehr klein. Gerade mal zwei Papas mit ihren Söhnen waren zum Schürfen gekommen. Der Wetterbericht hatte heftige Regenfälle angekündigt. [weiter lesen]

7. September 2019.Hätten wir uns auf den Wetterbericht verlassen, wären wir am heutigen Samstag mit Regenschirmen am Ufer gestanden. Stattdessen badeten wir den ganzen Tag über im Sonnenschein. Da machte das Goldsuchen doppelt so viel Spaß. [weiter lesen]

1. September 2019. Für eine junge Frau war es der schönste Tag in ihrem Leben. Ihr Freund machte ihr beim Goldwaschen einen Heiratsantrag. Den Verlobungsring hatte er dabei, legte ihn in ihre Pfanne. Sie brachte kaum noch ein Wort über die Lippen… [weiter lesen]

31. August 2019. Eine Autowerkstatt, ein Taxifahrer und eine Werkstatt in Kleinkems haben sich dafür eingesetzt, dass Steffi und ich pünktlich den heutigen Goldwaschtag beginnen konnten. Denn auf der Fahrt an den Rhein ging die Lichtmaschine unseres Autos kaputt. [weiter lesen]

25. August 2019. Kurzweilig und “viel zu schnell” verlief der Tag. Endlich waren die ersten selbst gefundenen Goldstückchen im Aufbewahrungsgläschen, schon war der Abend angebrochen. Kein Wunder, wenn einige Teilnehmer wiederkommen möchten. Denn das Goldwaschen ist so schöööön… [weiter lesen]

24. August 2019. Die Überraschung war groß. Ein Fernsehteam des SWR schaute den Teilnehmern des Goldwaschtages über die Schultern. Die Sendung wird Mitte September in der ARD ausgestrahlt. Fast alles war perfekt: tolle Leute, sonniges Spätsommerwetter… nur das Gold zeigte sich etwas sparsam. [weiter lesen]

18. August 2019. Prächtiges Spätsommerwetter, eine tolle Schar fleißiger Goldwäscher und dazu noch Goldfunde. Was will man mehr? Das Goldwaschen am Rhein bot alles, was einen kurzweiligen, spannenden und traumhaft schönen Abenteuertag ausmacht. [weiter lesen]

17. August 2019. Ein dickes Dankeschön an meine Goldsucherfreunde Wolfgang und Hans sowie an Steffi. Sie haben es ermöglicht, dass ich nach meinem Krankenhausaufenthalt den Goldwaschkurs durchführen konnte. Sie haben sich heftig ins Zeug gelegt. [weiter lesen]

4. August 2019. An den Sommerwochenenden steht am Altrhein ein ganz besonderes Ereignis an. Dann treffen sich dort die Goldsucher. Sie schürfen nach einem der seltensten und schönsten aller Metall. Von den Erfahrungen der Profis können die Kursteilnehmer profitieren. [weiter lesen]

3. August 2019.Es war ein Goldwaschtag wie im Bilderbuch: Fleißige Goldsucher – begeistert auf der Suche nach dem gelben Metall. Obendrein gab es traumhaft schönes Sommerwetter. Dass dabei auch neue Freundschaften geschlossen wurden, ist ein weiteres Highlight des Tages. [weiter lesen]

28. Juli 2019. Heute hat uns das Wetter einen richtigen Streich gespielt. Wir bekamen dicke Regenwolken zu spüren. Es regnete fast den ganzen Tag. Die Goldsucher waren dennoch bester Laune. Denn wir fanden das schönste aller Metalle: Gold! [weiter lesen]

27. Juli 2019. Heute war die Schar goldsuchender Abenteurer besonders groß. Das THW Emmendingen hatte die Kindergruppe, die “Jungfüchse”, mitgebracht. Dass im Rheinsand neben Muscheln, bunten Steinen sogar Gold verborgen liegt, war für alle die ganz große Überraschung. [weiter lesen]

20. Juli 2019. Was gibt es Schöneres, als an einem herrlichen Sommertag draußen in der Natur zu sein und dabei auch noch echtes Rheingold zu schürfen? Für die Teilnehmer des Goldwaschkurses am Samstag ging dieser Wunsch in Erfüllung. Das gelbe Metall hielt uns alle fest in seinem Bann. [weiter lesen]

15. Juli 2019.Die Schüler des Gymnasiums Neuenburg sind sehr, sehr fleißig. Im Rahmen eines Umweltwettbewerbs sammelten sie 7000 Flaschenverschlüsse. Herzlichen Glückwunsch an die Klasse 5c! Dafür gab es den Hauptpreis: Goldwaschen am Rhein. [weiter lesen]

14. Juli 2019. Na, fehlt Ihnen zufälligerweise ein Schuh? Ein Mädchen des heutigen Goldwaschtages machte einen lustigen Fund: einen Damenschuh, Größe 38. Davon abgesehen gab es ebenso jede Menge Goldflitterchen. [weiter lesen]

13. Juli 2019. Hui, waren das viele Goldsucher! “Das wird schon klappen”, machte mir Steffi Mut. Es sollte ein besonders spannender Tag werden. Dabei wurde neben Gold auch eine historische Münze aus Frankreich gefunden. [weiter lesen]

6. Juli 2019. Gold ist ein merkwürdiges Metall. Es fasziniert die Menschen seit jeher. Gold ist extrem selten. Und doch kann man das kostbare, gelbe Metall finden. Die Teilnehmer des Goldwaschkurses gingen dem Edelmetall am Rheinufer auf die Spur. [weiter lesen]

29. Juni 2019. Nach Wochen des Bangens geht der Wasserstand im Rhein zurück. Zwar haber noch immer nicht den für diese Jahrezeit normalen Tiefstand erreicht, aber das Goldwaschen auf dem beliebten Waschplatz südlich von Bad Bellingen ist wieder möglich. Und neues Gold ist auch da. [weiter lesen]

23. Juni 2019. Wieder erlebten wir am Rheinufer einen herrlichen Goldwaschtag. Einige hundert Meter bot sich mit den Isteiner Schwellen sogar ein einzigartiges Naturschauspiel. Befreundete Goldsucher mischten sich unter uns und gaben ihr Wissen preis. [weiter lesen]

22. Juni 2019. Noch vorige Woche musste das Goldwaschen aufgrund eines gewaltigen Hochwassers komplett ausfallen. Heute aber konnten wir wenigstens unseren hoch liegenden Ausweichplatz aufsuchen – und schürften unter einem herrlich blauen Himmel Rheingold. [weiter lesen]

9. Juni 2019.Goldwäscherromantik pur erlebten die Goldsucher, die sich für den Goldwaschkurs südlich von Bad Bellingen angemeldet hatten. Zwar ließ sich die Sonne nicht blicken, aber dafür fanden sich herrlich schöne Goldflitterchen in den Pfannen. Und die ließen die Augen der Goldwäscher glänzen. [weiter lesen]

8. Juni 2019. Gold ist das schönste Metall. Um es zu finden, braucht es Glück und das Wissen, wo es häufiger liegt als anderswo. Und die richtige Waschtechnik. Diese erlernten die Teilnehmer dieses Goldwaschkurses. Ganz nebenbei fanden sie auch echtes Rheingold.[weiter lesen]

1. Juni 2019. Herrliches Sonnenwetter und sommerliche Temperaturen. Trotz eines erhöhten Wasserstandes. Großen Spaß hatten insbesondere die Kinder. Sie fanden zusätzlich zu den Goldflitterchen einige ganz besondere Kieselsteine: lilafarbene Quarze und Bergkristalle.[weiter lesen]

26. Mai 2019. Immer wieder hält das Rheinufer Überraschungen parat. Diesmal fand ein junger Goldsucher ein Goldkorn, während eine Teilnehmerin des Goldwaschkurses einen silbrig-goldigen Riesenflitter in Form einer Nadel fand. [weiter lesen]

25. Mai 2019. Zugegeben, ein wenig Panik hatte ich heute schon. Aufgrund des Hochwassers und der heftigen Strömung in den Tagen zuvor waren die erfolgreichen Grabungsstellen mit Geröll bedeckt. Dann stieg ich in ein tiefes Grabungsloch… Das Glück stellte sich ein. [weiter lesen]

18. Mai 2019. So schön kann ein Tag in der Natur sein: Herrliches Wetter, fröhliche und entdeckungsfreudige Menschen und dabei gemeinsam auf Goldsuche gehen – und echtes Rheingold finden. Der Samstag war wieder so ein Tag, den ich nicht missen möchte. [weiter lesen]

11. Mai 2019. Beifunde werden beim Goldwaschen immer wieder gemacht. Diesmal fand eine Teilnehmerin zwei Schweizer Silbermünzen. Aber auch sonst hatte es der Goldwaschtag in sich. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle. Ihr seid ein super Team! [weiter lesen]

4. Mai 2019.TV-Moderatorin Lea Wagner war beim Goldwaschen dabei und Goldsucher Wolfgang fand ein ungewöhnlich großes Goldstück. Herrschten am Morgen noch angenehme Temperaturen, bescherte uns das Wetter nachmittags einen heftigen Schneeflockensturm. [weiter lesen]

27. April 2019.Das Goldwaschen fast alle Varianten, die der wechselhafte April bieten kann: Sonne, Wind und sogar Regen. Dennoch waren die Teilnehmer des Goldwaschkurses mit großem Elan bei der Sache – und konnten dank ihres Fleißes auch selbst gefundenes Rheingold mit nach Hause nehmen. [weiter lesen]

21. April 2019.
Was gibt es Schöneres, als in der Natur zu sein, nach einem Schatz zu graben und dabei auch noch fündig werden? Wenn der Schatz aus purem Rheingold besteht, ist das Glück umso schöner. Zwei Goldsucher hatten sogar eine richtige Schatzkarte gemacht. [weiter lesen]
20. April 2019. Die Teilnehmer am Ostersamstag erlebten einen traumhaft schönenGoldwaschtag. Die freudigen Gesichter über das Gold und die Sonne strahlten im Wettstreit miteinander. Klar, dass alle Rheingold mit nach Hause nehmen konnten. [weiter lesen]

13. April 2019.Gold ist ein faszinierendes Edelmetall. Sein Glanz und die Farbe sind mit nichts anderem vergleichbar. Es ist unwiderstehlich schön und dabei sehr selten. Bei uns am Rhein liegt es verborgen im Sand. Es wartet darauf, in Besitz genommen zu werden. [weiter lesen]

6. April 2019.Goldsucher sein, ganz ohne Vorkenntnisse, abschalten, den Alltagsstress abstreifen, die Natur genießen und dabei sogar echtes Gold finden. Das ist das Rezept, das glücklich macht. Die Teilnehmer dieses Kurses haben das Glück gefunden. [weiter lesen]

23. März 2019. Es war ein Frühlingstag wie aus dem Bilderbuch: strahlend blauer Himmel, angenehm warme Temperaturen, ein niedriger Wasserstand. Auch die Teilnehmer dieses Goldwaschtages konnten selbst geschürftes Rheingold mit nach Hause nehmen. [weiter lesen]

23. Februar 2019.Klein und fein war die heutige Goldwaschgruppe. Und das trotz bestem Sonnenschein, blauem Himmel sowie angenehmen frühlinghaften Temperaturen. Entsprechend gut war die Ausbeute an Goldflitterchen. Schade nur, dass die Zeit so rasent schnell vorüber ging. [weiter lesen]

16. Februar 2019. Den Rhein mal von einer ganz anderen Seite erlebten Mitglieder der Schweizer Lebensrettungsgesellschaft (SLRG) Basel am Altrhein. Die Rettungsschwimmer tauschten die Badesachen mit Gummistiefeln sowie rustikaler Bekleidung und gingen auf Goldsuche. [weiter lesen]

26. Januar 2019. Man muss schon aus einem ganz besonderen Holz geschnitzt sein, um an einem Goldwaschkurs in der eiskalten Jahreszeit teilzunehmen. Wer daran teilnahm, hat ganz neue Erfahrungen gemacht – und Gold mit nach Hause genommen. [weiter lesen]

01. Dezember 2018.Zwei Goldsucher kamen extra mit dem Flieger angereist, drei machten Wellness-Urlaub in Bad Bellingen. Der letzte Goldwaschkurs dieses Jahres war einmal mehr super! Und Sonnenschein hatten wir bis zum frühen Abend am Waschplatz, der die Form eines Herzens hatte. [weiter lesen]

03. November 2018. So wünscht man sich einen Goldwaschtag im Herbst: Am Morgen Nebel, dann herrlicher Sonnenschein und das den ganzen Tag lang. Die Teilnehmer dieses Goldwaschtages hatten dieses Glück. Klar, Gold gefunden haben sie natürlich auch! [weiter lesen]

27. Oktober 2018. Ausgerechnet der Profi Wolfgang fiel ins Wasser. Aber seine bisherigen Funde spornten uns an, bis zum Abend so viel wie möglich Gold zu schürfen. Dabei wurden wir den ganzen Tag von Regen begleitet. Der Ehrgeiz sollte die Goldsucher belohnen. [weiter lesen]

20. Oktober 2018. Der goldene Oktober machte seinem Namen alle Ehre: sonniges Wetter, eine bunte Uferlandschaft und dazu schöne Goldfunde. So verlief dieser Abenteuertag auf der Suche nach dem legendären Rheingold – in einer Pfanne mit bis zu 55 Flitter. [weiter lesen]

13. Oktober 2018.Nanu, wie kam das Goldflitterchen ausgerechnet ins Gesicht? Eine Teilnehmerin dieses Goldwaschtages machte einen Fund sogar auf der Wange ihres Partners. Und das im goldenen Oktober! Aber auch sonst hatte es der Tag in sich… [weiter lesen]

06. Oktober 2018.Das Bild, das uns die Natur am herbstlichen Rheinufer bietet, ist überwältigend. Doch der Glanz des Goldes, das wir aus dem Sand sieben, ist unbeschreiblich. Laut Wetterbericht war es der wärmste Oktobertag. Noch am Abend herrschten 21 Grad. [weiter lesen]

03. Oktober 2018. Der Herbst ist nicht mehr zu übersehen. Doch das machte den frisch gebackenen Goldsuchern nichts aus. Hauptsache: Gold, Gold! Natürlich konnten auch an diesem Abenteuertag alle etliche Stückchen mit nach Hause nehmen. [weiter lesen]

29. September 2018. Du kannst Filme ansehen und anderen zuschauen, wie sie Gold schürfen. Oder Du packst die Sachen und schürfst selbst. Unbeschreibliche Freude überkommt Dich, wenn Dein erstes Gold auftaucht. So erging es diesen frisch gebackenen Goldsuchern. [weiter lesen]

23. September 2018.Sturm und heftige Windböen waren für den ersten Herbsttag des Jahres angekündigt. Was wir beim Goldwaschen am Rhein erlebten, war Sonnenschein, kein Regen und ein warmer, bisweilen heftiger Wind. Es gab sogar einen Sonnenbrand. [weiter lesen]

22. September 2018. Immer wieder werden beim Goldsuchen Beifunde gemacht. Manchmal sind es Münzen, ein andermal Schmuckstücke. Diesmal hatte ein Goldsucher ein Gebiss in der Pfanne. An den Dritten hafteten sogar Goldzähne. [weiter lesen]

16. September 2018.Was für ein Glück! Ausgerechnet das Geburtstagskind holte heute das größte Goldstückchen aus der Pfanne. Aber auch die übrigen Teilnehmer konnten etliche selbst gewaschene Rheingoldflitter mit nach Hause nehmen. [weiter lesen]

15. September 2018.Lediglich vier Teilnehmer waren zum Goldwaschtag gekommen. Sie bekamen bei schönstem Spätsommerwetter und sehr niedrigem Wasserstand einen Goldwasch-Intensivkurs. Spaß hat’s allen gemacht. [weiter lesen]

12. September 2018. Ein Nachmittag ist einfach viel zu kurz. Aber schön ist es halt doch – das Goldwaschen am Rhein. Mitarbeiter der Waldkircher Ladenbaufirma Ganter begaben sich unter die Digger. Als Belohnung nahmen sie sogar Gold mit nach Hause. [weiter lesen]

09. September 2018. Gibt es im Rhein wirklich Gold? Aber klar! Eine Pfanne, eine Schaufel und etwas Fleiß genügen. Wie die richtige Waschtechnik funktioniert, das lernten die heutigen Teilnehmer. Die Begeisterung war ihnen mit jedem neuen Fund anzusehen. [weiter lesen]

08. September 2018.Was gibt es Schöneres, als an einem sonnigen Spätsommertag am Ufer des Rheins nach dem schönsten aller Metalle zu schürfen? Das Wetter war perfekt, die Uferlandschaft atemberaubend schön – und Gold gab’s auch. [weiter lesen]

02. September 2018. Gold ist ein ziemlich eigenwilliges Metall. Wer es in Besitz nehmen will, muss eine List anwenden. Denn Gold ist sehr, sehr schwer. Und deshalb hat es bei richtiger Anwendung keine Chance, der Waschpfanne zu entrinnen. [weiter lesen]

01. September 2018. Ein junger Goldwäscher aus Waldkirch machte heute den größten Fund: In seiner Pfanne glänzte ein Goldstückchen mit einem Durchmesser von schätzungsweise 3,5 mm. Aber auch alle anderen Goldsucher wurden fündig. [weiter lesen]

25. August 2018.Regen zählt beim Goldwaschen eher zu den Ausnahmen. Heute war so ein Tag. Und dennoch hat das Schürfen mächtig viel Spaß gemacht. Besonders die Kinder hatten ihre Freude an diesem spannenden Abenteuertag am Rheinufer. [weiter lesen]

19. August 2018. Die Überraschung war perfekt. Weil die erste Schürfstelle zu wenig Gold brachte, wurde unterhalb eines Felsen eine neue eröffnet. Bingo! Die Goldkonzentration war enorm. Die Menge an Goldflitter ließ selbst mich erstaunen. [weiter lesen]

18. August 2018.Das SWR-Fernsehen war heute zu Gast bei den Goldsuchern am Rhein. Der Tag war perfekt: schönster Sonnenschein, blauer Himmel und Gold, Gold, Gold! Beim Schürfen blickte das Team den Goldwäschern über die Schultern. [weiter lesen]

12. August 2018.An den Klondike oder nach Alaska musst Du wirklich nicht reisen, wenn Du Gold schürfen willst. Erspare Dir den Stress. Denn Gold kannst Du auch am Rhein waschen. So wie die Teilnehmer dieses Goldwaschtages. Ganz nebenbei hatten alle einen super schönen Abenteuertag. [weiter lesen]

11. August 2018. Was gibt es Schöneres, als bei bestem Sommerwetter einen Tag in der Natur zu verbringen, ein wildromantisches Flussufer zu genießen und nebenbei echtes Gold zu finden? Die Teilnehmer dieses Goldwaschtages erlebten genau dies. [weiter lesen]


05. August 2018 | 04.08.2018 | 30.07.2018 | 29.07.2018 | 28.07.2018 | 22.07.2018 | 21.07.2018 | 15.07.2018 | 14.07.2018 | 13.07.2018 | 08.07.2018 | 07.07.2018 | 05.07.2018 | 01.07.2018 | 30.06.2018 | 24.06.2018 | 23.06.2018 | 10.06.2018 | 09.06.2018 | 03.06.2018 | 02.06.2017 | 27.05.2018 | 26.05.2018 | 20.05.2018 | 19.05.2018 | 12.05.2018 |



Die Berichte ab Juni 2017 und aus den Vorjahren sind momentan nicht online.